BeTa

Hilfsmittellexikon

Hilfsmittel-Richtlinien

Die Hilfsmittel-Richtlinie so sieht es das Gesetz (SGB V) vor regelt die Verordnungsfähigkeit von Hilfsmitteln zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Festgelegt werden diese Richtlinien vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA)

Es handelt sich um Richtlinien über die Verordnung von Hilfsmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung.

Inhalt der Hilfsmittel-Richtlinie:

A. Allgemeines
§ 1 Ziel der Richtlinie
§ 2 Begriffsbestimmungen
§ 3 Versorgungsanspruch
§ 4 Hilfsmittelverzeichnis
§ 5 Maßgaben der Krankenkassen
§ 6 Allgemeine Verordnungsgrundsätze
§ 7 Inhalt der Verordnung
§ 8 Abgabe von Hilfsmitteln
§ 9 Ärztliche Abnahme von Hilfsmitteln
§10 Informationspflichten
§11 Information der Vertragsärzte

B. Sehhilfen
§12 Verordnungsfähigkeit von Sehhilfen
§13 Sehhilfen zur Verbesserung der Sehschärfe
§14 Brillengläser zur Verbesserung der Sehschärfe
§15 Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehschärfe
§16 Vergrößernde Sehhilfen zur Verbesserung der Sehschärfe
§17 Therapeutische Sehhilfen

C. Hörhilfen
§18 Allgemeine Grundsätze
§19 Indikationsstellung
§20 Verordnung
§21 Vorgaben zur Audiometrie
§22 Versorgung
§23 Sonderversorgung
§24 Auswahl des Hörgerätes und Anpassung
§25 Besonderheiten der Hörgeräte-Versorgung im Kindesalter
§26 Tinnitus-Maskierung
§27 Wiederverordnung


Die komplette Richtilinie zum Downloaden:
Hilfsmittel-Richtlinie vom 08.10.2008 (PDF)